Einführung und Übersicht :: Steinzeit :: Artefakte :: Rohmaterial :: Steinfunde :: Keramikfunde

Funddokumentation :: Zeichnung und Foto :: GIS :: Links :: Literatur :: Virtuelles Museum :: Forum :: Glossar :: Index

 



 
 

 

 

 

Literatur

Hier stelle ich einige Bücher vor, nach deren Lektüre man etwas mehr über die Ur- und Frühgeschichte und das Bestimmen von Artefakten weiß.
Archäologische Fachbücher werden meist in kleinen Auflagen herausgegeben und wenn sich kein Sponsor findet, können die dann auch entsprechend teuer sein. Man sollte bei Kaufinteresse auch die Antiquariate durchsuchen.
   

Ur- und Frühgeschichte

Almut Bick, Die Steinzeit, Theiss WissenKompakt. Konrad Theiss Verlag, Stuttgart 2006. 176 Seiten
Vom Neandertaler bis Ötzi, von Stonehenge bis Lascaux - geeignet als Einstiegsliteratur, auf dem Stand der Zeit, flott geschrieben, schön bebildert.

Emil Hoffmann, Lexikon der Steinzeit. Verlag C.H. Beck, München 1999. 419 Seiten
Paperback-Nachschlagewerk, ziemlich Anthropologie-lastig. Ich besitze die Erstausgabe, die leider nicht bebildert ist. Wenn man z.B. mal schnell nachschlagen will, wo und wann die Hornstaader Gruppe gelebt hat, wird man schnell fündig. Gäbe es eine illustrierte Ausgabe, würde ich den Kauf empfehlen.

Jens Lüning (Hrsg.), Die Bandkeramiker. Verlag Marie Leidorf, Rahden/Westfalen 2005. 304 Seiten.
Erste Steinzeitbauern in Deutschland. Das Buch ist anläßlich einer 10tägigen Freilicht- und Aktionsausstellung zum Hessentag in Heppenheim im Jahre 2004 erschienen. Es enthält viel Wissenswertes über die bandkeramische Kultur, vom Leben über Ernährung bis zur Mode, alles drin. Schön geschrieben, reich bebildert, preiswert.

Gerd Weisgerber, Rainer Slotta und Jürgen Weiner (Hrsg.), 5000 Jahre Feuersteinbergbau Deutsches Bergbau Museum Bochum, 3. Auflage 1999. 693 Seiten
Nicht nur der Feuersteinbergbau wird hier besprochen, es geht auch um Feuersteinbearbeitung, Feuersteinverarbeitung, Feuersteinchemie, Feuersteinentstehung. Das umfassende deutsche Buch zum Feuerstein!

Ur- und Frühgeschichte im Rheinland

Jürgen Kunow und Hans-Helmut Wegner (Hrsg.), Urgeschichte im Rheinland, Verlag des Rheinischen Vereins für Denkmalpflege und Landschaftsschutz, Köln 2006. 552 Seiten
Ein "Muß" für den an Ur- und Frühgeschichte interessierten Leser - nicht nur im Rheinland! Hier steht alles drin, vom erdgeschichtlichen Kambrium bis zur Eisenzeit. Recht detailliert geschrieben ohne langweilig zu werden. Der umfangreiche Anhang führt den Leser zu den paläontologischen und archäologischen Fundplätzen des Rheinlands. Reich bebilderte, gebundene und preisgünstige Ausgabe. Man kann das Buch für sensationelle € 29,80 beim Rheinischen Verein bestellen.

Landschaftsverband Rheinland und Rheinisches Landesmuseum Bonn (Hrsg.), Rheinische Ausgrabungen Band 19, Beiträge zur Urgeschichte des Rheinlandes III, Rheinland Verlag, Köln 1979
Die Bücher der Reihe "Rheinische Ausgrabungen" sind recht teuer und oft nur noch antiquarisch zu bekommen. Aber sie sind richtig gut! Wer sich nur eines leisten will, dem empfehle ich diese Ausgabe. Warum diese? Ist doch klar, hier ist "Lutz Fiedler, Formen und Techniken neolithischer Steingeräte aus dem Rheinland" und "Margarethe Dohrn-Ihmig, Bandkeramik an Mittel- und Niederrhein" drin. Das sollte als Argument genügen, obwohl das Werk bereits 30 Jahre auf dem Buckel hat!

Martin Heinen, Surendra-Kumar Arora, Archäologie im Kreis Heinsberg II, Selbstverlag des Kreises Heinsberg, 1995. 416 Seiten, Beilagen
Martin Heinen schreibt über die paläontologischen- und S.K. Arora über die mesolithischen Funde und Fundorte des ehemaligen Kreises Erkelenz. Nicht nur was für Heimatforscher, sondern auch sonst ausgesprochen interessant. Es gibt auch noch eine Ausgabe von W. Piepers, die sich mit dem Neolithikum beschäftigt. Die ist 1989 herausgegeben und nach meiner Einschätzung nicht mehr auf dem Stand der Zeit. Die Bücher sind wahrscheinlich nur noch antiquarisch zu bekommen.

Artefaktmorphologien, Bestimmungsbücher

Joachim Hahn, Erkennen und Bestimmen von Stein- und Knochenartefakten, Verlag Archaeologica Venatoria, Tübingen 1991. 309 Seiten
Es gibt bis heute auf dem Gebiet der Stein-Artefaktmorphologie noch nichts Neueres und Besseres im deutschen Sprachraum. Die Ausgabe, die ich besitze, stammt von 1991, es gibt eine erweiterte 2. Auflage von 1993, die aber auch vergriffen ist. Also wieder mal eine Sache fürs Antiquariat.

Harald Floss (Hrsg.), Steinartefakte - vom Altpaläolithikum bis zur Neuzeit Kerns Verlag, Tübingen ????. ????Seiten
Das soll der Nachfolger vom "Hahn" werden. Seit Jahren versprochen, sollte das Buch ohne wenn und aber im Jahre 2008 erscheinen. Wir schreiben 2009, na schaun mer mal!

Jahrbücher, Periodika

Jürgen Kunow (Hrsg.), Archäologie im Rheinland Konrad Theiss Verlag, Stuttgart
Jahrbuch des Landschaftsverbandes Rheinland, Rheinische Bodendenkmalpflege. Die Reihe bietet einen Überblick über die archäologischen Aktivitäten im Rheinland für das jeweilige Vorjahr. Immer interessant zu lesen, reich bebildert, hier wird auch der eine oder andere Fund von Sammlern oder anderen interessierten Laien besprochen.

Landschaftsverband Rheinland und Verein von Altertumsfreunden im Rheinlande (Hrsg.), Bonner Jahrbücher Verlag Philipp von Zabern, Mainz
Gute und teure Bücher! Antiquarisch aber oft günstig zu bekommen. Ich empfehle besonders die Ausgaben der 1970er Jahre, da geht's intensiv um die neolithische Besiedlung der Aldenhovener Platte.

Als Zeitschrift gibt es Archäologie in Deutschland. Erscheint alle zwei Monate im Theiss Verlag und ist mit € 9,50 nicht ganz billig. Aber eine Schachtel Zigaretten ist ja auch nicht ganz billig!
   
   
   
   
 

 

 

 
     

 

   Fragen, Hinweise, Kritik? •  rolfpeter.g@googlemail.com